Visual Website Optimizer

Der Visual Website Optimizer ist ein super einfaches Onlinetool, um selber A/B-Tests durchzuführen und auszuwerten. Durch einen WYSIWYG-Editor kann man auch (fast) ganz ohne technische Designkenntnisse selbst verschiedene Variationen seiner Webseite erstellen und einen eigenen A/B-Test durchführen. Für Fortgeschrittene und Profis gibt es eine Vielzahl zusätzlicher Features, die auch ständig ergänzt werden, so dass sich der Visual Website Optimizer definitiv auch für den professionellen Einsatz eignet. Selbst bekannte Firmen wie Microsoft oder Groupon/CityDeal haben den Visual Website Optimizer schon genutzt (eine Liste aller Referenzkunden findest Du hier). Neben einer 30tägigen kostenlosen Testphase kann der Visual Website Optimizer danach schon ab ca. 36 € / Monat (49 US$) genutzt werden, und sollte somit selbst für kleine Webprojekte erschwinglich sein.

Aktuell ist der Visual Website Optimizer nur in englischer Sprache zu nutzen, wobei hier definitiv grundlegende Sprachkenntnisse ausreichend sind.

6 Wege, den Visual Website Optimizer optimal zu nutzen

1. Erstelle verschiedene Versionen Deiner Webseite so einfach wie ein Word-Dokument

AB-Testing per WYSIWYG-EditorIn weniger als 5 Minuten kannst Du ganz ohne Programmierkenntnisse online Varianten der Webseite oder Landing Page anlegen, die Du testen möchtest. Verändere Deine Überschriften, Bilder, Buttons, Texte, Links, Videos… Mit dem WYSIWYG-Editor des Visual Website Optimizer wird A/B-Testing so einfach wie das Erstellen eines Word-Dokumentes.

a

• Keine HTML oder CSS-Kenntnisse notwendig
• Einfach zu benutzen und für jede Art von Webseite geeignet
• Tausche Bilder & Grafiken aus oder lade neue hoch
• Vorschau der Änderungen direkt und online möglich

2. Teste verschiedene Ziele gleichzeitig

Mit A/B-Testing mehrere Ziele gleichzeitig testen (Video)Du kannst natürlich auch mehr als ein Ziel während jedes A/B-Test messen. So kannst Du sicher gehen, dass Du den Einfluss Deiner Webseitvariationen auf alle Bereiche im Auge behältst. Beispiele für die Dinge, die Du messen kannst, sind u.a. die folgenden:

a

a

a

• Klick auf einen Link, den Besuch einer bestimmten Seite, das Ausfüllen eines Formulares, die User-Aktivität…
• Du kannst ein „willkürliches“ Ereignis auf Deiner Webseite als Ziel definieren

3. Echtzeitergebnisse und grafisch aufbereitete Schaubilder

AB-Testing Aufbereitete ErgebnisseMit dem Visual Website Optimizer erhältst Du die Ergebnisse Deines A/B-Tests in Echtzeit. Durch grafisch ansprechend aufbereitete Tabellen erhältst Du einen schnellen Überblick. Natürlich stehen aber auch sämtliche Detailinformationen zur Verfügung, so dass alle für die Auswertung gewünschten Informationen nur einen Klick entfernt sind:

a

a

a

• Echtzeitergebnisse in Millisekunden
• Tägliche Diagramme
• Visualisierte Performance-Trends für länger laufende Tests

4. Heatmap und Clickmap -Visualisierungen der Testergebnisse

AB-Testing HeatmapDie Ergebnisse Deines A/B-Tests kannst Du Dir mit dem Visual Website Optimizer auch im Rahmen einer Heatmap oder Clickmap anzeigen lassen, um so neben den reinen Zahlen ein noch umfassenderes Bild Deines Tests zu erhalten.

a

a

a

• Die Clickmap stellt Klickstatistiken auf alle Links dar
• Die Heatmap verdeutlicht die „Hotspots“ der der Webseite
• Click- und Heatmap werden automatisch erstellt und müssen nicht extra konfiguriert werden

5. Profi-Features

Die Einfachheit in der Benutzung macht den größten Reiz des Visual Website Optimizers aus. Das Bbdeutet aber nicht, dass sein Funktionsumfang nicht mit dem von deutlich teureren Tools mithalten oder diese oft sogar übertreffen kann (warum sonst sollten Firmen wie Microsoft, Groupon/Citydeal oder Foursquare den Visual Website Optimizer nutzen?). In diesem 10minütigen Video bekommst Du einen Überblick über die vielen erweiterten Möglichkeiten dieser A/B-Testing Software.

• JQuery basierter, dynamischer Content und Preistests
• CSS basierte Tests des Seitenlayouts und -styling
• Die Möglichkeit komplexe Multivariate Tests durchzuführen
• Möglichkeit, den Test nur bestimmten Users anzeigen zu lassen (z.B. neue Besucher, Besucher, die über einen bestimmten Link gekommen sind… )
• Wildcard Funktion, um Variationen z.B. des Logos gleichbleibend auf allen Unterseiten anzeigen zu lassen

6. Einfache und einmalige Einbindung des Testcodes

AB-Testing Keine komplizierte EinbindungUm den Visual Website Optimizer nutzen zu können, muss einmalig ein kleiner Codeschnipsel in den Header Deiner Webseite eingebaut werden. Dies sollte jedem möglich sein, der schon mal ein Youtube-Video in seine Webseite eingebunden hat oder allgemein über minimale IT-Kenntnisse verfügt. Danach muss der „Code“ der Webseite nie wieder angefasst werden, die IT-Abteilung wird danach nicht mehr gebraucht.

• Der Codeschnipsel muss nur ein einziges Mal eingebunden werden
• „Page tagging“ ist weder für einfache A/B-Tests, noch für Multivariate Tests oder spezielle Conversion-Ziele notwendig

Neben den hier aufgeführten Möglichkeiten bietet der Visual Website Optimizer noch zahlreiche weitere Features (Integration mit Google, Analytics, Plugins für Wodpress, Drupal und Joomla…) und ständig kommen neue hinzu. Im eigenen Blog sind darüber hinaus zahlreiche Tipps und Tricks zum Thema A/B-Testing zu finden, mit dem Ideafox wird eine eigene Suchmaschine für A/B-Test-Fallstudien zur Verfügung gestellt, der Landing Page Analyzer hilft einem Ideen zur Optimierung der eigenen Landing Page zu finden und mit dem A/B Split Test Significance Calculator lässt sich ausrechnen, ob der eigene A/B-Test statistisch signifikant ist.

Nach meiner Erfahrung ist auch der Kundensupport ausgesprochen schnell und kompetent und nicht selten erhält man direkt vom Gründer Paras Chopra eine persönliche Antwort auf seine Fragen.

Was die Kosten angeht, so hat man die Möglichkeit den Visual Website Optimizer 30 Tage kostenlos zu testen. Danach fallen monatliche Kosten zwischen 49 US$ und 729 US$ an (ca. 36 € – 534 €) wobei sich Letzteres natürlich nur an größere Unternehmen oder Agenturen richtet.
Was kostet der Visual Website OptimizerDas “Small Business” Paket lohnt sich aber meiner Meinung nach auch schon für kleinere Webprojekte. Da man monatlich kündigen kann, wäre es doch mal einen Versuch wert, ob man durch einige gezielte Änderungen nicht die Zielerreichung um 10%, 50% oder gar 100% steigern kann. Dafür wären dann 36 € / Monat ein oftmals kleiner Preis. Sollte man mehr Besucher testen wollen, als der aktuelle Plan hergibt, kann man sich, ohne seinen monatlichen Plan upgraden zu müssen, auch für 10 US$ (ca. 7,3 €) ein weiteres Kontingent von 1.000 Besuchertests kaufen.

Visual Website Optimizer

Weitere Artikel die Dich interessieren könnten:

2 Kommentare zu “Visual Website Optimizer”

  1. Stefan 14. Februar 2011 at 07:25 #

    Das klingt ja sehr interessant. Ich habe schon einige Erfahrung mit Splittests gesammelt. Gibt es denn noch weitere Erfahrungsberichte im Netz? Über eine kurze Nachricht würde ich mich freuen.

    Schöne Grüße aus Wuppertal
    Stefan

  2. Basti 14. Februar 2011 at 11:24 #

    Hallo Stefan!

    Interessant aufgemachte Landing-Page die Du da vermarktest… ;-)

    In dem Artikel Was ist A/B-Testing habe ich unter Weitere Tipps, Tricks und Inspiration eine Links mit zusätzlichen Beispielen aufgeführt. Falls Du noch weitere Vorschläge hast werde ich diese gerne ergänzen.

    Viele Grüße,

    Basti

Hinterlasse einen Kommentar